Experten Tutorials

Spezialeffekte. Mach deinen Stop Motion Film zu etwas Besonderem mit hollywoodreifen Effekten.

Sprünge und Flüge

Du willst hoch hinaus? Hier erfährst du, wie du deine LEGO® Figuren springen und fliegen lassen kannst.

Diese Technik wirst du relativ oft brauchen, nämlich immer, wenn deine Figuren nicht fest am Boden stehen sollen. In diesem Beispiel werden wir eine Art Superman Szene erstellen, in der eine Frau durch die Luft fliegen soll. Am Ende soll das dann so aussehen wie auf diesem Screenshot.

Sprünge und Flüge mit LEGO Stop Motion

Egal ob etwas oder jemand durch die Luft fliegen oder springen soll, wir haben immer das gleiche Problem: Um die Bewegung einfrieren zu können, muss die Figur oder das Objekt irgendwie in Position gehalten werden.
Ich baue also einen Turm aus LEGO® Steinen, mit dem ich die Figur in der Luft halten kann. Wenn die Figur an der richtigen Position fixiert ist, mache ich ein Foto von der Szene. Die weitere Vorgehensweise ist gleich wie bei jeder Stop Motion Szene.
Wichtig ist nur, dass du zusätzlich zu den Fotos mit der Figur noch ein Foto nur von dem Hintergrund machst, also ohne Halterung und Figur. Wenn du den Fokus bei deiner Kamera manuell einstellst ist das kein Problem. Wenn deine Kamera aber nur einen Autofokus besitzt, musst du etwas tricksen damit sie nicht auf den Hintergrund scharf stellt wenn du die Figur entfernst: Lass die Figur noch an ihrer Position und drücke den Auslöser halb nach unten. Wenn die Kamera fokussiert hat, lass den Finger auf dem Auslöser und entferne die Figur mit ihrer Halterung. Erst dann drückst du den Auslöser ganz nach unten.

Die restliche Arbeit geschieht am Computer. Du musst jetzt jedes Foto der Flugszene einzeln in einem Bildbearbeitungsprogramm (Adobe Photoshop, GIMP,..) öffnen. Ziehe das leere Foto ohne Figur in eine Ebene unter das Foto mit Figur und achte darauf dass sie sich genau überlagern. Anschließend kannst du mit dem Radierwerkzeug (Eraser) die Halterung vom oberen Bild wegradieren, darunter sollte dann der Hintergrund vom leeren Bild erscheinen.

Sprünge und Flüge mit Adobe Photoshop

Speichere die bearbeiteten Bilder in einem neuen Ordner. Wenn du fertig bist, kannst du sie so wie die anderen Fotos zu einem Film zusammenfügen.

Dir gefällt, was du gelesen hast? Teile es mit deinen Freunden!



Folge stopmotiontutorials.com auf Facebook und abonniere den Newsletter, um immer auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Experten Tutorials

Stop Motion Animation Buch Alexander Altendorfer

Du willst mehr? Im neuen Buch vom Autor dieser Webseite erfährst du wirklich alles, was du über Stop Motion wissen musst!

bei Amazon kaufen

News abonnieren

Stop Motion Email Newsletter

Erhalte Neuigkeiten und Tipps zum Thema Stop Motion direkt in deine Mailbox.

Nach oben