Schönere Bilder mit dem Goldener Schnitt

Der Goldene Schnitt ist eine Gestaltungsrichtlinie, die schon auf die Antike zurückgeht. Er beschreibt ein Verhältnis, das vom Auge als besonders harmonisch wahrgenommen wird.

Schon die alten Griechen bezeichneten bezeichneten das Verhältnis von 62:38 als proportio divina, also als „Göttliche Teilung“. In der Natur kommt dieses Verhältnis bei Plfanzen und Kristallen vor, und viele behaupten, dass es als besonders harmonisch auf das menschliche Auge wirkt.

desc

Es ist egal ob der Schnittpunkt links oder rechts, oben oder unten ist. Wichtig ist nur, dass die Höhe und Breite bei 62% geteilt wird. Natürlich musst du nicht mit dem Lineal anrücken, das soll nur ein Richtwert sein. Aber wenn du dich ungefähr an diese Vorgabe hältst und wichtige Punkte, beispielsweise das Gesicht der Hauptfigur, an diesem Schnittpunkt ausrichtest, wird dein Film gleich viel interessanter aussehen!

Buchempfehlung

Du willst noch mehr über Stop Motion mit LEGO®-Figuren erfahren? Im Buch vom Autor dieser Webseite erfährst du wirklich alles, was du über Stop Motion wissen musst!

Auf Amazon ansehen